Unser traditioneller „Empfang der Nouveaux Venus“ – Absage

10 November 2020,
Infos zur Veranstaltung

Frankfurt
10 November 2020
Veranstalter
Club des Affaires de la Hesse und Wirtschaftsförderung Frankfurt

Zusammenfassung/résumé

DIE ANSIEDLUNG VON FRANZÖSISCHEN UNTERNEHMEN IM CORONA-KONTEXT

Gemeinsame Veranstaltung mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt – Frankfurt Economic Development – GmbH
In Anwesenheit von:
– Markus Frank, Stadtrat und Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr,
– Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main,
– und unserem Gastredner Frédéric Berner, Geschäftsführer CCFA/CCI France Allemagne

Update :

mit Blick auf die aktuellen und besorgniserregenden COVID-Entwicklungen sowie die neuen Kontaktbeschränkungen sahen wir uns in enger Abstimmung mit Herrn Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt– Frankfurt Economic Development – GmbH, leider gezwungen, den für den 10. November 2020 in der Villa Bonn vorgesehenen traditionellen „Empfang der Nouveaux Venus“ abzusagen.

Im Rahmen dieser gemeinsamen Veranstaltung konnten wir jedes Jahr im November die „Nouveaux Venus“, d.h. Führungskräfte von Unternehmen und Einrichtungen, die aus einem französischsprachigen Land stammen oder die leitende Funktionen in einem hessischen Unternehmen übernommen haben, dessen Muttergesellschaft in einem frankophonen Land ansässig ist, willkommen heißen.

Das Format dieser Abendveranstaltung, in dessen Verlauf den Nouveaux Venus die Möglichkeit geboten wird, sich vorzustellen und erste Kontakte mit den Mitgliedern des Club des Affaires, den Vertretern der Wirtschaftsförderung Frankfurt sowie den anwesenden Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik zu knüpfen, ist im Gegensatz zu den in den Monaten Mai, Juni und September 2020 angebotenen Videokonferenzen leider nicht für diese Art von Veranstaltung geeignet.

Der „Empfang der Nouveaux Venus“ unterstreicht die Dynamik der französischsprachigen Gemeinschaft und ihren Beitrag zum wirtschaftlichen Leben der Stadt Frankfurt, des Landes Hessen und des Rhein-Main Gebiets. Wir bedauern es sehr, dass wir Sie nicht zu diesem Event einladen können, das seit mehreren Jahren zu einer der herausragenden Veranstaltungen des Club des Affaires de la Hesse und unseres langjährigen Partners, der Wirtschaftsförderung Frankfurt, zählt.

Wir wünschen Ihnen und ihren Angehörigen in diesen schwierigen Zeiten Mut und Kraft und versprechen Ihnen, dass wir uns bestmöglich dafür einsetzen, Ihnen in 2021 ein vielseitiges und interessantes Veranstaltungsprogramm bieten zu können, das wir hoffentlich gemeinsam wieder persönlich wahrnehmen können. Und vor allem: Bleiben Sie gesund!